Statistik des Tages: Bildungsausgaben

Die Bildung war diese Woche Thema in der Bundespolitik und damit auch in den Medien. Der Bund engagiere sich jetzt wieder stärker bei den Bildungsausgaben. So werde er vollständig das Bafög finanzieren und damit die Länder um 1,17 Milliarden Euro entlasten. Geld, das diese ihrerseits für mehr Bildung ausgeben können – aber nicht müssen. Um sechs Milliarden Euro, so sieht es der Koalitionsvertrag vor, will die große Koalition Länder und Gemeinden über die gesamte Legislatur hinweg entlasten. Das wären 1,5 Milliarden Euro pro Jahr. Schon daran gemesssen sind die 1,17 Milliarden vergleichsweise dürftig. Eine Erhöhung des Bafög ist erst für das Wintersemester 2017/17 vorgesehen. Wie schon beim Mindestlohn vertrösten CDU, CSU und SPD die Betroffenen auf die Zukunft und verschieben soziale Leistungen möglichst weit in die Ferne. Wie aber haben sich die Bildungsausgaben überhaupt in den vergangenen Jahren entwickelt, und wie ist vor diesem Hintergrund die geplante Entlastung/Erhöhung der Bildungsausgaben zu bewerten? Hierzu unsere heutige Statistik des Tages…Statistik des Tages: Bildungsausgaben (vollständiger Beitrag nur im Abonnement)


Dieser Text ist mir etwas wert


Verwandte Artikel: