Konjunktur/Deutschland/Ost- und Westdeutschland: Die Spannungszahl April 2017 und eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland

English Summary: WuG regularly analyses the business cycle so far for Germany, France, the European Monetary Union as a whole, United States and Switzerland on the basis of the monthly data of the labour market (unemployment=supply of labour; job openings=demand of labour). Out of this we calculate the economic activity indicator developed by Claus Köhler, former member of the German Council of Economic Experts. The result needs then careful interpretation and allows a very early and reliable estimation of the business cycle. So far this analysis is only published in German language under subscription.

Am 3. Mai 2017 hat die Bundesagentur für Arbeit die Arbeitsmarktzahlen für den Monat April 2017 veröffentlicht. Wir berechnen jeden Monat auf Basis dieser Zahlen und der Methode des Ökonomen und ehemaligen Mitglieds des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Claus Köhler, die Spannungszahl und geben eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland. Nach einem Grundsatz-Beitrag zur Entwicklung der wirtschaftlichen Aktivität in Ost- und Westdeutschland schreiben wir, ergänzend zur gesamtdeutschen Konjunktur, auch diese Entwicklung fort. Wie also entwickelt sich die deutsche Wirtschaft am aktuellen Rand?…Konjunktur/Deutschland/Ost- und Westdeutschland: Die Spannungszahl April 2017 und eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland (vollständiger Beitrag im Abonnement)


Dieser Text ist mir etwas wert


Verwandte Artikel: