Tag Archiv für Bioladen

Klimawandel als Event – und was dabei übersehen wird

Haben Sie die Klimakonferenz in Paris verfolgt? Nein? Ich auch nicht. Lassen Sie mich raten, warum Sie es nicht getan haben: Weil Sie das soziale Klima, ihre konkrete Umwelt, viel mehr interessiert, als irgendwelche abstrakten Klimaziele für CO2-Werte etc.? Wenn ja, liegen Sie damit völlig richtig. Die so genannte Klimakonferenz hat nämlich mit der Wirklichkeit genauso wenig zu tun wie die Rede des Vorsitzenden der SPD auf dem Bundesparteitag, der ebenfalls am Wochenende zu Ende ging (siehe dazu hier). Dass sich dennoch so viele dafür einspannen lassen – die taz prahlte damit, “zwei Wochen lang vor Ort”, also in Paris zu sein – liegt schlichtweg daran, dass es immer noch sehr vielen Menschen gut geht, einigen sogar zu gut, besonders denjenigen, die sich jetzt als Klimaretter – und Klimaretterinnen, versteht sich – feiern und feiern lassen. Zu denjenigen, denen es zu gut geht, zählt zwar sicherlich nicht der miserabel bezahlte taz-Journalist – und die miserabel bezahlte taz-Journalistin, womit wir jetzt der Emanzipation meinen, in diesem Beitrag Genüge getan zu haben -, wohl aber deren Kundschaft. Es gibt schließlich auch linke Besserverdiener. Aber kann man wirklich links sein, ohne erst einmal das soziale Klima im Blick zu haben? Von der Forderung eines sozialen Klimagipfels habe ich aber noch nicht gelesen oder gehört. Ohne die Verbesserung des sozialen Klimas aber wird sich auch das ökologische Klima nicht retten lassen. Beides ließe sich eventuell auch noch lösen, wenn sich nicht ausgerechnet diejenigen, die sich jetzt für etwas beschriebenes Papier zelebrieren, so konsequent einer ökonomisch-sozial-ökologischen Politik in den Weg stellen würden. Dabei würden sie nicht nur Ihnen und mir einen Dienst erweisen, sondern auch der so genannten Wirtschaft, diejenigen also, die bis heute meinen, uns Arbeit zu geben, obwohl wir es sind, die ihnen unsere Arbeit, zumeist für viel zu wenig Geld, überlassen, wenn sie diese denn von uns nachfragen.