Tag Archiv für Facebook

Bundestagswahl 2017: Hat Schulz eine Chance? (April 2017)

Mit dieser Ausgabe setzen wir unsere am 16. Februar eingeleitete Analyse zur Bundestagswahl 2017 fort…Bundestagswahl 2017: Hat Schulz eine Chance? (April 2017) (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Bundestagswahl 2017: Hat Schulz eine Chance? (April 2017) (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


“Soziale Medien” oder asoziale Medien: Demokratisierung oder Fragmentierung der öffentlichen Meinung (Teil 7 und Schluss)? – Von Wolfgang Lieb

Wolfgang Lieb, ehemaliger Mitherausgeber und Autor der NachDenkSeiten, davor Regierungssprecher und Staatssekretär in Nordrhein-Westfalen, sorgt sich um die Kommunikation im Internet. In diesem Mehrteiler stellt er die dies betreffenden Grundlagen und Zusammenhänge umfassend dar. Dies ist Teil 6. Teil 1 ist hier, Teil 2 ist hier, Teil 3 ist hier erschienen, Teil 4 ist hier erschienen, Teil 5 ist hier erschienen, Teil 6 ist hier erschienen.

“Soziale Medien” oder asoziale Medien: Demokratisierung oder Fragmentierung der öffentlichen Meinung (Teil 2)? – Von Wolfgang Lieb

Wolfgang Lieb, ehemaliger Mitherausgeber und Autor der NachDenkSeiten, davor Regierungssprecher und Staatssekretär in Nordrhein-Westfalen, sorgt sich um die Kommunikation im Internet. In diesem Mehrteiler stellt er die dies betreffenden Grundlagen und Zusammenhänge umfassend dar. Dies ist Teil 2. Teil 1 ist hier erschienen.

Kann das Internet die etablierten Medien ergänzen oder ersetzen?

US-Wahlkampf: Wer wird gewinnen, Clinton oder Trump?

Wir haben am 21. August, rückblickend bis zum 10. August, damit begonnen, die Präsidentschafts-Wahlen in den USA systematisch mittels der Auswertung der Entwicklung in den sozialen Netzwerken einzuschätzen und dies mit der Entwicklung in den einschlägigen Umfragen abzugleichen. Dieser Systematik wollen wir bis zu den Wahlen am 8. November treu bleiben und so den Horizont zum möglichen Wahlausgang erweitern helfen (siehe auch die vorangegangenen Ausgaben hier und hier).

Geschützt: US-Wahlkampf: Wer wird gewinnen, Clinton oder Trump? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


US-Wahlkampf: Wer wird gewinnen, Clinton oder Trump?

Wir haben am 21. August, rückblickend bis zum 10. August, damit begonnen, die Präsidentschafts-Wahlen in den USA systematisch mittels der Auswertung der Entwicklung in den sozialen Netzwerken einzuschätzen und dies mit der Entwicklung in den einschlägigen Umfragen abzugleichen. Dieser Systematik wollen wir bis zu den Wahlen am 8. November treu bleiben und so den Horizont zum möglichen Wahlausgang erweitern helfen…US-Wahlkampf: Wer wird gewinnen, Clinton oder Trump? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: US-Wahlkampf: Wer wird gewinnen, Clinton oder Trump? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


GdL/Streikrecht: Gustav Horn (IMK) kann noch mehr drauf hauen als “Bild”-Zeitung und Spiegel online

Obwohl mich Gustav Horn, Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung, kurz IMK, schön desöfteren irritiert hat (siehe dazu zuletzt hier, hier und hier), glaubte ich doch meinen Augen nicht zu trauen, als mich ein Hinweis auf den folgenden Eintrag in seiner facebook-Seite erreichte. Horn bezeichnet darin die GdL als “rechts gerichtete Gewerkschaft” und unterstellt ihr “schlicht die Vernichtung der anderen mit dem Mittel des Erzwingungsstreiks” anzustreben. Mit “der anderen” meint er wohl die DGB-Gewerkschaften. Horn beruft sich dabei ausgerechnet auf eine Spiegel-online Artikel, den er in seinem Eintrag entsprechend verlinkt. Aus dem Spiegel-online Artikel ist freilich schon in der Überschrift ablesbar (“schmettern”), wohin die Reise gehen soll. Horn scheint das nicht zu stören. Im Gegenteil, mit seinem Eintrag zeigt er: Er kann noch mehr drauf hauen als “Bild”-Zeitung und Spiegel online.

Facebook – die Fressmaschine (23.07.2011)


An Kritik an dem weltweiten Netzwerk Nr.1 mangelt es zwar nicht: Persönliche Daten werden nicht genügend geschützt; ist man als Nutzer facebook einmal ins Netz(werk) gegangen, ist es unmöglich sein Profil wieder vollständig zu löschen; als Nutzer wird man über die immer weiter gehende Datenfreizügigkeit des Unternehmens nicht rechtzeitig und umfassend informiert. Um nur drei weit verbreitete und sicherlich berechtigte Kritikpunkte an diesem mittlerweile milliardenschweren Unternehmen zu nennen.