In eigener Sache: Weil sich Wirtschaft und Gesellschaft finanziell tragen muss – Wirtschaft und Gesellschaft abonnieren

+++ Drei einfache Schritte zu einem Abonnement von Wirtschaft und Gesellschaft – Analyse & Meinung:

1. E-Mail an redaktion@wirtschaftundgesellschaft.de, mit der Nachricht, dass Sie Wirtschaft und Gesellschaft abonnieren möchten

2. Überweisung von 10 Euro im Monat an

Kontoinhaber: Thorsten Hild
Bank: INGDiBa
Kontonummer: 5400653788
Bankleitzahl: 500 105 17
Verwendungszweck: Abo WuG
BIC: INGDDEFF
IBAN: DE53500105175400653788

3. Sie erhalten nach Zahlungseingang und nach Erhalt Ihrer E-Mail eine PIN, mit der Sie alle Beiträge des abonnierten Monats öffnen und lesen können. +++

März 2013

Lieber Leserinnen und Leser,

Wirtschaft und Gesellschaft hat sich – auch Dank Ihrer Aufmerksamkeit, Dank Ihres Zuspruchs und Dank Ihrer Kritik – zu einem viel gelesenen und diskutierten Medium entwickelt. Ich, der Eigentümer von Wirtschaft und Gesellschaft, versuche durch die Herausgabe dieses Mediums und mit meinen täglichen Beiträgen auch meine Existenz zu ermöglichen; mit anderen Worten: Wirtschaft und Gesellschaft muss sich endlich selbst finanziell tragen. Aus einem ganz einfachen Grund: Die Ersparnisse sind aufgebraucht! Die Beiträge, mit denen einzelne Leserinnen und Leser Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen – wofür ich sehr sehr dankbar bin -, reichen zu dieser Existenz bei weitem nicht aus. 1.500 bis 2000 Euro im Monat muss Wirtschaft und Gesellschaft monatlich mindestens an Einnahmen erzielen, um existieren zu können.

Daher wird es zukünftig die meisten Beiträge vollständig nur noch im Abonnement zu lesen geben. Abonnenten, die 10 Euro im Monat bezahlen (Studenten und Arbeitslose wie Sozialhilfeempfänger und Aufstocker: 5 Euro), erhalten für den bezahlten Monat eine PIN zugesendet, mit der sie alle Beiträge öffnen und lesen können. Zum abonnieren einfach eine E-Mail an: redaktion@wirtschaftundgesellschaft.de senden. Sie erhalten dann die Konto-Nummer für die Überweisung zugesendet und, sobald die Zahlung eingegangen ist, eine PIN, mit der Sie alle Beiträge des bezahlten Monats öffnen und lesen können.

Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, öffnet sich dann zukünftig folgendes Bild, nachdem Thema und Inhalt eines neuen Artikels kurz angerissen erscheinen und Sie auf “weiterlesen” gehen: Geschützt: Bitte geben Sie Ihr Kennwort ein.

Alle bisher erschienenen Beiträge bleiben frei zugänglich. Sie sollen auch als Visitenkarte für das von Wirtschaft und Gesellschaft angebotene Themenspektrum und dessen Aufbereitung dienen.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis, und dass Sie Wirtschaft und Gesellschaft treu bleiben.

Herzlich,

Thorsten Hild

Wirtschaft und Gesellschaft hat jetzt auch eine facebook-Seite und freut sich über jedes “Gefällt mir”.

Sie können Wirtschaft und Gesellschaft jetzt auch auf Twitter folgen: https://twitter.com/WiuGe

 


Dieser Text ist mir etwas wert


Verwandte Artikel: