Konjunktur/Frankreich/Spannungszahl: Die Spannungszahl Oktober und eine Einschätzung der französischen Konjunktur

Heute Abend hat das französische Arbeitsministerium die Arbeitsmarktzahlen für den Monat Oktober veröffentlicht. Wie für Deutschland geben wir auf Basis der von uns nach der Methode des ehemaligen Sachverständigenratsmitglieds Claus Köhler berechneten Spannungszahl eine monatliche Konjunktureinschätzung für Frankreich. Der Einschätzung der französischen Konjunktur kommt aufgrund der anhaltenden Eurokrise, der politischen Spannungen zwischen Deutschland und Frankreich und des wirtschaftspolitischen Schwenks der französischen Regierung derzeit besondere Bedeutung zu (siehe dazu zuletzt hier und hier). Wie steht es also um die Konjunktur in der nach Deutschland größten Volkswirtschaft in der Europäischen Währungsunion (EWU)?…Konjunktur/Frankreich/Spannungszahl: Die Spannungszahl Oktober und eine Einschätzung der französischen Konjunktur (vollständiger Beitrag nur im Abonnement)

Geschützt: Konjunktur/Frankreich/Spannungszahl: Die Spannungszahl Oktober und eine Einschätzung der französischen Konjunktur (vollständiger Beitrag nur im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Konjunktur/Deutschland: Die Spannungszahl November und eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland

Heute Vormittag hat die Bundesagentur für Arbeit die Arbeitsmarktzahlen für den Monat November präsentiert. Wir berechnen jeden Monat auf Basis dieser Zahlen und der Methode des Ökonomen Claus Köhler die Spannungszahl und geben eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland…Konjunktur/Deutschland: Die Spannungszahl November und eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Konjunktur/Deutschland: Die Spannungszahl November und eine Einschätzung der Konjunktur in Deutschland (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Bruttoinlandsprodukt und DAX – wie verhalten sich Börse und Konjunktur aktuell zueinander?

Wie haben sich Börse und Konjunktur entwickelt, und welche Schlussfolgerungen lassen sich daraus ziehen? Diese Frage stellen wir regelmäßig mit der quartalsmäßigen Veröffentlichung der ausführlichen Daten zur Wirtschaftsleistung durch das Statistische Bundesamt…Bruttoinlandsprodukt und DAX – wie verhalten sich Börse und Konjunktur aktuell zueinander? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Bruttoinlandsprodukt und DAX – wie verhalten sich Börse und Konjunktur aktuell zueinander? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Deutschland, Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal: Verteilungsspielraum ausgeschöpft? Wirtschaftswachstum angemessen?

Heute früh hat das Statistische Bundesamt die ausführlichen Ergebnisse zur Wirtschaftsleistung im dritten Quartal veröffentlicht. Wir berechnen daraus regelmäßig, ob der durch Produktivitätsentwicklung und Inflationsziel gegebene Verteilungsspielraum ausgeschöpft wurde, und ob das Wirtschaftswachstum angemessen war, um die auch in Deutschland weiterhin hohe Arbeitslosigkeit zu senken. Die diesen Berechnungen zugrundeliegenden Indikatoren erlauben weitere Schlussfolgerungen zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland…Deutschland, Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal: Verteilungsspielraum ausgeschöpft? Wirtschaftswachstum angemessen? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Deutschland, Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal: Verteilungsspielraum ausgeschöpft? Wirtschaftswachstum angemessen? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Vorschau: Konjunkturanalyse Deutschland, Frankreich, Wechselkursanalyse, Edition November 2014…

Heute früh hat das Statistische Bundesamt die detaillierten Ergebnisse für das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal veröffentlicht. Wir werden die Daten analysieren und die von uns regelmäßig aufgeworfene Fragen beantworten: Verteilungsspielraum ausgeschöpft? Wirtschaftswachstum angemessen? (siehe zuletzt für das zweite Quartal hier)

Eurokrise, Italien: “Demokratie ist in Italien zu einem leeren Wort geworden” – Patrizia Storelli-Felten zu den vergangenen und kommenden Protesten in Italien

In Italien werden die Proteste gegen den Jobs Act (Anm.d Red.: eine Arbeitsmarkt-”Reform” im Stile der deutschen Agenda 2010, die unter anderem vorsieht, den Kündigungsschutz zu schwächen) im Dezember fortgesetzt werden. Aber die Regierung Renzi wird sich weiter stumm und taub stellen. Demokratie ist in Italien zu einem leeren Wort geworden.