vorwärts extra zu 150 Jahre Sozialdemokratie – und die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft gratuliert: Warum wohl?

Wirtschaft und Gesellschaft erfreut sich zunehmender Beliebtheit auch bei Sozialdemokraten. Die Tage erhielt ich einen Anruf von einem eben solchen. Er müsse mir mal etwas zeigen.

Jetzt liegt sie hier neben mir und meinem Rechner auf dem Schreibtisch, die Sonderausgabe der Parteizeitung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands zu ihrem 150jährigen Geburtstag, den sie dieses Jahr begeht, oder wird sie ihn auch feiern?

“Der lange Weg zu einem besseren Land – 150 Jahre Sozialdemokratie”, lautet der Titel des vorwärts extra.

Es eröffnet mit Heinrich Heine:

“…Ein neues Lied, ein besseres Lied,

O Freunde, will ich euch dichten!

Wir wollen hier auf Erden schon

Das Himmelreich errichten…”

Und es endet mit:

“Glückwunsch! 150 Jahre: ein guter Anlass, sich an die gemeinsamen Werte zu erinnern. Gerechtigkeit wird in Chancen gemessen. insm.de facebook.com/marktwirtschaft – Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft!”

Tja, wie ließe sich besser die geistige-politische Entwicklung der SPD fassen, als mit diesen beiden Gegenpolen?

Auf Seite 7 gratuliert dann noch die Deutsche Bank:

150 – Manchmal ist auch eine rote Zahl ein Grund zum Feiern. Alles Gute, SPD.”

Vielleicht soll das ja indirekt andeuten, dass die Deutsche Bank ihre schwarzen Zahlen auch der Sozialdemokratie zu verdanken hat.

Weitere Inserenten bzw. Gratulanten:

Vattenfall, iGZ-Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V., Markenverband (“Ohne Marke wäre die SPD nur irgendeine Nummer”), PKV-Verband der Privaten Krankenversicherung, Sparkassenfinanzgruppe, Volksfürsorge, RWE, VdR-Verband der Deutschen Tabakindustrie, EnBW, BAYER, PORSCHE und die DVAG-Deutsche Vermögensberatung.

Jetzt wende ich mich aber lieber schnell wieder dem Heinrich Heine zu – vielleicht gelingt das der SPD ja auch noch einmal. Das wünsche ich ihr zum 150.!

Wirtschaft und Gesellschaft hat jetzt auch eine facebook-Seite und freut sich über jedes “Gefällt mir”.

Sie können Wirtschaft und Gesellschaft jetzt auch auf Twitter folgen: https://twitter.com/WiuGe

Wenn nur 100 Wirtschaft und Gesellschaft abonnieren…


Dieser Text ist mir etwas wert


Verwandte Artikel: