Geschützt: Bundestagswahl 2017: Hat Schulz eine Chance? (März 2017) (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Roboter-Steuer: Was ist dran am Vorschlag von Bill Gates?

Das folgende Video flimmert aktuell, verbreitet über das World Economic Forum, durch die sozialen Netzwerke. Bill Gates plädiert in einem dazugehörigen Interview für die Besteuerung von Robotern. Wie ist seine Argumentation zu bewerten?

Roboter-Steuer: Was ist dran am Vorschlag von Bill Gates? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Roboter-Steuer: Was ist dran am Vorschlag von Bill Gates? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Konjunktur, Schweiz: Die Spannungszahl Februar 2017 und eine Einschätzung der Konjunktur in der Schweiz

English Summary: WuG regularly analyses the business cycle so far for Germany, France, the European Monetary Union as a whole, the United States and Switzerland on the basis of the monthly data of the labour market (unemployment=supply of labour; job openings=demand of labour). Out of this we calculate the economic activity indicator developed by Claus Köhler, former member of the German Council of Economic Experts. The result needs then careful interpretation and allows a very early and reliable estimation of the business cycle.

Geschützt: Konjunktur, Schweiz: Die Spannungszahl Februar 2017 und eine Einschätzung der Konjunktur in der Schweiz (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Medienanalyse, Februar 2017: Wie häufig kamen die Parteien im öffentlichen Rundfunk zu Wort (seit Mai 2016: nachrichtlich ergänzt um AfD und FDP)?

English summary: Each month WuG presents a media analysis answering the question how often German parties, represented in the national parliament of the Federal Republic of Germany, Deutsche Bundestag, are being interviewed by German public broadcasting. This is in our view decisive for a democratic formation of opinion.

Geschützt: Medienanalyse, Februar 2017: Wie häufig kamen die Parteien im öffentlichen Rundfunk zu Wort (seit Mai 2016: nachrichtlich ergänzt um AfD und FDP)? (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Vorschau: Konjunktur

In Kürze erscheint im Abonnement:

+++ unsere monatliche Konjunktureinschätzung für die Schweiz

+++ unsere monatliche Analyse des deutschen Außenhandels

+++ zur Entwicklung der Arbeitskosten in Deutschland

+++ unsere Konjunktur- und Liquiditätsanalyse für die Europäische Währungsunion

+++ unsere monatliche Konjunktureinschätzung für die USA

 

Türkei und Deutschland: Lasst sie reden!

Wer sich vor Reden türkischer Politiker in Deutschland fürchtet, traut den hier lebenden Türken nichts zu oder traut ihnen nicht. Zugleich wird mit jener Furcht unterstellt, dass die Integration von Türken in Deutschland gescheitert ist. Dafür, dass die Integration ungeachtet vieler Fortschritte durchaus auch weiterhin vor großen Herausforderungen steht – was immer auch ein negatives Schlaglicht auf die bisherigen politischen Integrationsbemühungen wirft -, spricht unter anderem der von der Kultusministerkonferenz und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Bildungsbericht, den wir unten aufgreifen. Der Bildungsbericht macht aber zugleich auch Hoffnung. Noch vielsagender für die Beantwortung der Frage, ob Erdogan und seine Minister mit Reden in Deutschland bei hier lebenden Türken auf Zustimmung stoßen, ist vielleicht aber eine Studie, in der Integration und Religion aus der Sicht von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland thematisiert werden. Wer den vielen gut integrierten Türken in Deutschland etwas zutraut, sollte Erdogan und seine Minister in Deutschland gewähren lassen – natürlich nicht, ohne entsprechende Gegenveranstaltungen nach guter demokratischer Tradition ebenfalls zuzulassen. Und er sollte sich des eigentlichen Gefahrenpotenzials versichern, das sich aus den genannten Studien ebenfalls herauslesen lässt, und diesen entgegenwirken…Türkei und Deutschland: Lasst sie reden! (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Geschützt: Türkei und Deutschland: Lasst sie reden! (vollständiger Beitrag im Abonnement)

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein: